Neue Cisco Webex Hardware

von

Christoph Bender
13. Juni 2022
Neue Cisco Hardware: Cisco 8875 Videotelefon & Cisco Webex Room Bar Videokonferenz Kamera

Cisco hat kürzlich neue Hardware für die Nutzung mit Cisco Webex vorgestellt. 

Cisco Webex ist wesentlich mehr als meistens bekannt. Cisco Webex Meetings bietet Möglichkeiten Videomeetings, Webinare und Trainings abzuhalten. 

Cisco Webex Calling ist die integrierte Cloud PBX für die Nutzung der Telefonie ins Telefonnetz. 

Cisco Webex ContactCenter ist die integrierte, jedoch auch mit jeder Telefonanlage nutzbaren Cloud ContactCenter Plattform von Cisco. 

Mit der Ende-zu-Ende verschlüsselten Plattform bietet Cisco die weitreichensden Security Funktionen auf dem Markt. 

Im Gegensatz zu einer Microsoft Teams Lösung, bietet Cisco auch die Hardware aus einem Haus und ist somit tief in die Lösung integriert. 

Trotzdem können Cisco Telefone auch mit anderen Cloud PBXen wie Asterisk, Microsoft Teams etc. genutzt werden. 

Die Videoendgeräte können per WebRTC auch an Microsoft Teams Konferenzen ohne Mehrkosten teilnehmen. 

Cisco 8875 Videotelefon

Cisco hat kürzlich das Cisco 8875 Telefon mit Videokamera vorgestellt. Dieses kann als normales Telefon genutzt, oder als Videokamera für Videotelefonate und Videomeetings genutzt werden.

Mit einem großen Touchscreen ist die Bedienung vereinfacht worden und bietet die Möglichkeit mit einfachem Klick auf den grünen Button an einem geplanten Meeting teilzunehmen.

Das 8875 ist über den anderen Telefonen der 88er Reihe von Cisco angesiedelt und kann genauso einfach im Cisco Controlhub provisioniert werden.

Weitere Infos dazu gibt es bei Cisco: https://www.webex.com/devices/cisco-video-phone-8875.html 

Cisco Room Bar – Videokamera

Als Nachfolger für das Roomkit Mini, wurde die Cisco Room Bar vorgestellt.

Als Videokamera für kleinere Räume mit integrierten Mikrofonen und einem Touch Bedienpanel bietet die Room Bar nun mehr Möglichkeiten auch für größere Räume. Im Gegensatz zum Cisco Roomkit Mini bietet die Room Bar folgende Verbesserungen:

  • Die Videokamera wurde von 4K auf 12MP verbessert.
  • USB-C Passtrough ist immer noch enthalten, um die Kamera per Kabel mit einem PC zu verbinden.
  • Statt 1 Monitor, können bei der Room Bar 2 Monitore angeschlossen werden.
  • Ein Tischmikrofon kann an die Room Bar angeschlossen werden.

Durch Diese Verbesserungen ist die Room Bar nun nicht mehr nur für kleine „huddle“ Spaces geeignet, sondern auch für größere Räume.

Auch für Microsoft Teams Konferenzen kann die Room Bar genutzt werden. Entweder per WebRTC oder mit der Cisco Cloud CVI Funktion für Microsoft Teams.

Weitere Infos zur Room Bar gibt es direkt bei Cisco: https://www.webex.com/devices/webex-room-bar.html 

Bildquellen: Cisco

Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne lese ich ihre Nachricht im Kommentarbereich oder als Privatnachricht.