(Meta) Directory in MS Teams & Webex

von

Christoph Bender
09. August 2022
Wie funktioniert der Zugriff auf Directorys und Kontaktdatenbanken in den führenden Cloud UCC Lösungen Microsoft Teams und Cisco Webex? Gibt es Probleme? Wie können diese gelöst werden?

Artikel Update

Der Artikel vom 31.03.2022 wurde überarbeitet und aktualisiert.

Einführung

Gegenüber älteren on premise basierten UCC Lösungen sind moderne Cloudlösungen doch ein wenig einfacher gestrickt und bieten oft weniger Funktionen (die auch oft nicht wirklich benötigt werden) an.

Eine Anbindung an ein AD (Active Directory) ist bei den meisten Lösungen gegeben und damit können firmeninterne Kontakte angezeigt werden. Auch persönliche Kontakte aus dem Outlook können angezeigt und bei eingehenden Anrufen aufgelöst werden.

In der täglichen Arbeit sind fehlende Möglichkeiten auf unterschiedlichste Adressdatenbanken zuzugreifen suboptimal, da bei eingehenden Anrufen der Name nicht angezeigt wird und man immer umständlich aus Outlook heraus wählen muss und nicht aus der jeweiligen UCC Applikation heraus.

Bildquelle: Microsoft

Wie kann auf persönliche Kontakte in Microsoft Teams zugegriffen werden?

Microsoft Teams kann persönliche Kontakte aus dem Outlook Adressbuch nur anzeigen und bei eingehenden Anrufen auflösen, wenn Exchange online genutzt wird!

Wird kein Exchange online genutzt, so kann nicht auf persönliche Kontakte im Outlook Adressbuch zugegriffen werden!

Ausnahme ist die hybride Konfiguration Exchange online und Dedicated vNext (aktuelle Version).

Auf mobilen Endgeräten ist der Zugriff auf im Endgerät gespeicherte Kontakte ohne Probleme möglich und auch die Auflösung eines eingehenden Anrufs funktioniert einwandfrei.

Bildquelle: Microsoft

Ist der Zugriff auf zentrale Adressbücher und CRM Kontakte mit Microsoft Teams möglich?

Ein Zugriff auf zentrale Adressbücher, Kundendatenbanken, CRM Kontakte etc. solange diese nicht in den persönlichen Outlook Kontakten gespeichert sind, ist nicht möglich.

Wie funktioniert der Zugriff auf persönliche Kontakte mit Cisco Webex?

Bildquelle: Cisco

Mit Webex ist es unerheblich, ob Exchange online oder Exchange on premise genutzt wird. Beide können mit der Cisco Webex Plattform gekoppelt werden, um auf persönliche Outlook Kontakte zuzugreifen.

Das ist durchaus ein wesentlicher Vorteil gegenüber Microsoft Teams. Ein sehr gewichtiger Vorteil ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Meetings, Chats und internen Anrufe. Ist das Firmen Know-How wichtig, so sollte nur auf eine Ende-zu-Ende verschlüsselte Plattform gesetzt werden.

Auf mobilen Endgeräten kann auch ohne Probleme auf die im Gerät gespeicherten oder synchronisierten Kontakte zugegriffen werden und diese werden bei eingehendem Anruf auch aufgelöst und der Name des Anrufers angezeigt.

Bildquelle: Cisco

Ist der Zugriff auf zentrale Adressbücher und CRM Kontakte mit Cisco Webex möglich?

Die Antwort ist JA. Ein Zugriff auf Adressdatenbanken ist mit Cisco Webex möglich. Es können durch den Admin zentralisiert im Webex Controlhub zentrale Adressbücher über folgende Möglichkeiten bereitgestellt werden: 

  • Upload einer .csv Datei 
  • Synchronisierung über einen LDAP Server

Das ist tatsächlich ein großer Knackpunkt in Projekten, denn ohne Anzeige und Auflösung von zentralen Kontakten ist die Usability für die Nutzer sehr schlecht. 

Hier bietet Cisco Webex einen wesentlichen Vorteil gegenüber Microsoft Teams. 

Gibt es andere Möglichkeiten und Lösungen?

Eingehende Anrufe auflösen

Für die Manipulation der eingehenden Anrufe kann zum Beispiel auf den Audiocodes Gateways der SIP Header manipuliert werden, durch Abgleich der Rufnummer mit zentral gepflegten Kontaktdaten.

Eine weitere interessante Lösung ist das Recos Directory der Firma Recos-IC. Dieses (Meta)Directory wird auch mit dem SBC verbunden und manipuliert eingehend die Rufnummer auf Basis verschiedenster Datenbanken, aus denen die Kontaktdaten geholt werden.

Bei Microsoft Teams Installationen funktioniert die Lösung nur mit Anbindung an einen SBC als local Gateway.

Schwierig wird es bei einem reinen Cloud Deployment mit einem Cloud SBC eines Providers. Da funktioniert das nur, wenn der Provider die Anbindung freigibt.

Auch mit den Microsoft Dialplänen funktioniert die Lösung nicht.

Ausgehende Anrufe

Für ausgehende Anrufe gibt es nur die Möglichkeit das Recos Directory in Microsoft Teams in einem Custom Tab zu nutzen.

Bildquelle: Recos

Im Recos Directory kann dann der Kontakt gesucht und direkt angerufen werden. 

Titelbild: Photo by Farah from Burst
Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne lese ich ihre Nachricht im Kommentarbereich oder als Privatnachricht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.