von

Christoph Bender
08. September 2020
Wireless Screen Sharing auf ein persönliches Webex Device ist neuerdings möglich. Was bedeutet das? Was bringt das in der täglichen Arbeit?

Wireless Screen Sharing ist schon lange bei einem gemeinsam genutzten Cisco Webex Videoraumsystem möglich. Also z.B. ein Videoraumsystem in einem Konferenzraum, der von vielen Mitarbeitern im Unternehmen genutzt wird. Hier kann der Bildschirminhalt eines Endgerätes wie PC oder Smartphone kabellos (wireless) auf das Videoraumsystem geteilt werden. Dadurch können Teilnehmer in Videokonferenzen, außerhalb und innerhalb des Konferenzraums, gemeinsam an Dokumenten arbeiten und z.B. Präsentationen betrachten.

Genauer beschrieben habe ich das in meinem Artikel zum Thema Wireless Sharing.

 

Neuerungen

Neu hierbei ist, dass auch persönliche Videodevices die z.B. auf dem Schreibtisch stehen, oder im persönlichen Büro an der Wand hängen genutzt werden können, um Inhalte von einem PC oder Smartphone in einer Videokonferenz zu teilen.

Bildquelle: Cisco. Cisco Webex Desk Pro als persönliches Videodevice auf einem Schreibtisch.

Um die Funktion zu nutzen, muss einfach auf dem Cisco Webex Softclient auf dem PC oder dem Smartphone das Endgerät ausgewählt werden. Die Erkennung des Videodevices erfolgt über Cisco Proximity (Ultrashall). 
Auswahl einer DX80 am PC Client. Unten sehen sie die Auswahl der DX80 am Smartphone Client.
Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne lese ich ihre Nachricht im Kommentarbereich oder als Privatnachricht.
Weitere Artikel: