von

Christoph Bender
11. August 2020

Wireless Screensharing

Warum ist wireless Screen Sharing interessant? Damit kann in einem Konferenzraum der Bildschirm eines PC, Tablett oder Smartphone wireless, also ohne Kabel, auf einen großen Monitor oder Beamer geteilt werden.

Dazu wird seit vielen Jahren der HDMI Dongle Clickshare von Barco verwendet.

 

Funktioniert Wireless Screensharing auch in Videokonferenzen?

Dazu müsste Clickshare am Eingang der Videokamera montiert werden. Dann können geteilte Inhalte auch in einer Videokonferenz und gleichzeitig im Konferenzraum angezeigt werden.

 

Funktioniert das auch ohne Clickshare?

Dazu müsste sich ein Teilnehmer der vor Ort sitzt in eine Videokoferenz einwählen gleichzeitig mit dem Videoraumsystem.

 

Geht das auch eleganter?

Bei vielen auf dem Markt verfügbaren Lösungen funktioniert das nicht eleganter, bei Cisco Webex funktioniert das hervorragend. Jedes Cisco Webex Raumsystem wie die Roomkits, Webex Boards oder Webex Room Systeme haben die eingebaute Funktion Proximity. Mit Proximity wird per Ultraschall eine Verbindung zu einem Cisco Jabber, Webex Meeting oder Webex Teams Client aufgebaut und der Inhalt eines PC, Tablett oder Smartphones per WLAN auf den Bildschirm im Raum und somit auch in die Videokonferenz geteilt.

 

Was ist mit externen Teilnehmern ohne Client?

Externe Teilnehmer ohne Client benötigen nur eine WLAN Verbindung und können direkt im Browser devices.webex.com anwählen, den Code auf dem Videoraumsystem eingeben und können somit den Bildschirminhalt teilen.

Durch diese Möglichkeit wird kein Barco Clickshare mehr benötigt. 

 

Nutzt man den Cisco Webex Client, kann man mit einem PC oder Smartphone auch den Client nutzen mit der integrierten Wireless Sharing Funktion. 

Cisco Webex Teams

Genauer beschrieben habe ich die Funktion Proximity in meinem Artikel zu Cisco Webex Teams.

Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne lese ich ihre Nachricht im Kommentarbereich oder als Privatnachricht.
Weitere Artikel: