von

Christoph Bender
10. September 2020
Smart Displays wie Lenovo Think Smart, Google Nest Hub und Amazon Echo Show können als günstige Videokonferenz Displays genutzt werden.

Weshalb kann dieses Thema Business relevant sein? Dieser Frage gehe ich in meinem Artikel nach.

Wenn ein günstiges Videoendgerät gefragt ist, dann ist dieses Thema durchaus interessant. In meinem Artikel zu Videoraumsystemen habe ich beschrieben, dass ein Smartphone mit Adapterkabel an einem großen Monitor das günstigste Videoraumsystem sein kann.

Dabei berücksichtigt sind nicht die Kosten für das Smartphone und den Monitor, da beide Endgeräte meistens bereits verfügbar sind.

Möchte man nicht mehrere 1.000 € für ein Videoraumsystem in einem kleinen Raum ausgeben, dann gibt es auch die Möglichkeit Videokonferenzen auf Smart Displays durchzuführen.

Was sind Smart Displays?

Smart Displays sind kleine Bildschirm/ Lautsprecher Kombinationen aus dem Smarthome Bereich mit integrierter Kamera. Hersteller gibt es einige in dem Bereich, getrieben vor allem durch Amazon, Google und Facebook.

Welche Argumente sprechen für die Nutzung?

Neben den günstigen Kosten versprechen die Hersteller, dass Multitasking besser wird, da man weiterhin normal am PC weiter arbeiten kann während einer Videokonferenz.

Lenovo ThinkSmart View

Bildquelle: Lenovo

Zudem versprechen die Hersteller besseren Sound, weniger Ablenkung durch die Nutzung der Spracherkennung, bessere Privatsphäre durch Hardware Abschaltung von Kamera und Mikrofon.

Smart Displays für Microsoft Teams

Für Microsoft Teams gibt es z.B. das 369€ günstige Smart Display Lenovo Think Smart View für Microsoft Teams Konferenzen.

Lenovo ThinkSmart View, Seitenansicht von schräg links

Bildquelle: Lenovo

Smart Displays für Cisco Webex, Google Meet und Zoom

Die Videokonferenz Lösung Google Meet kann auf den Google Nest Hub Smart Displays genutzt werden, was eigentlich logisch ist. Auch Zoom und Cisco Webex haben bekannt gegeben, dass Sie auch Videokonferenzen auf Google Nest Hub, Amazon Echo Show und für Deutschland weniger relevant, auf Facebook Portal Displays (nur Zoom) unterstützen werden.

Bilquelle: Amazon. Amazon Echo Show.

 

GOOGLE Nest Hub Max Galet: Amazon.de: Elektronik

Bildquelle: Amazon. Google Nest Hub

Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne lese ich ihre Nachricht im Kommentarbereich oder als Privatnachricht.

0 Kommentare

Weitere Artikel: