Cisco WebexOne Neuigkeiten – Teil 2
Cisco WebexOne Neuigkeiten – Teil 2

von

Christoph Bender
10. Dezember 2020
Cisco hat zur Konferenz WebexOne eingeladen und es wurden viele interessante Neuerungen in Webex vorgestellt. Neuerungen der Webex Plattform, neue Endgeräte... Teil 2
In Teil 2 stelle ich weitere Neuerungen vor, die Cisco auf der WebexOne präsentiert hat. Cisco spricht hierbei von dem all new Webex und verspricht 10x besseren Meetings.

Webex Plattform Updates

Neben den in Teil 1 vorgestellten neuen Webex Endgeräten und Plattform Updates gab es viele weitere spannende Neuerungen zur Verbesserung der Plattform und Vereinfachung in der Nutzung von Webex. 

Webex Events

Webex Events für die Nutzung großer Events unterstützt zukünftig bis zu 25.000 Teilnehmer für wesentlich größere Konferenzen als bisher. 

Interessant ist auch die Möglichkeit mit Live Transcriptions den gesagten Teil als Text zu transkribieren, neue Producer Layouts mit Voreinstellungen, moderierten Q&A Möglichkeiten sowie Breakout Sessions (Teilgruppensitzungen). Breakout Sessions konnten bisher nur in Webex Trainingsessions genutzt werden, um in einer Webex Konferenz kleinere Teilgruppen für geteilte Sessions nutzen zu können.

Webex Webcast

Webex Webcast wurde neu vorgestellt für große Streaming Sessions mit bis zu 100.000 Teilnehmern, mit der Möglichkeit Promovideos zu zeigen und Teilnehmern einen Feedback-Chat zur Verfügung stellen zu können.

Neue Videolayouts

Mit den neuen Videolayouts kann die Anordnung der Teilnehmervideos neu gestaltet werden, in dem per Drag-and-drop die Videoansichten der Teilnehmer verschoben werden können. 

Presenter in a Meeting

Bildquelle: Cisco 

Neuer Webex App Hub – offene Schnittstellen

Mit dem neuen Webex App Hub geht Cisco eine Partnerschaft mit Unternehmen wie Box, Dropbox, MIRO, Mural, Salesforce, ServiceNow, Workplace from Facebook ein und bietet Schnittstellen für zukünftige weitere Integrationen an.

Bildquelle: Cisco

Weitere Neuerungen

Durch die Integration der Babble Labs Technologie werden Hintergrundgeräusche effektiv rausgefiltert.

Mit der Funktion Real-time Language translation kann in Echtzeit während eines Meetings der gesprochene Inhalt übersetzt werden. Zu Beginn wird es Übersetzungen in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Mandarin, Portugiesisch, Arabisch, Russisch, Holländisch und Japanisch geben.

Real time translations

Bildquelle: Cisco

Cisco Webex ContactCenter

Cisco hat das all „new Webex ContactCenter“ vorgestellt. Cisco Webex ContactCenter redesigned als ContactCenter aus der Cloud mit tiefen Integrationen zu Webex und den Cisco Calling Lösungen.

Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf einem Multichannel/ Omnichannel Ansatz mit neu integrierten Kanälen wie WhatsApp, Facebook und Twitter. Sprache, Email, Chat etc. sind schon seit langem integriert.

Digital-first customer journeys

Bildquelle: Cisco

Als Cloudlösung werden neue Funktionen regelmäßig bereitgestellt, ohne auf ein Update warten zu müssen.

Ein großer Schwerpunkt liegt auch auf der Entwicklung AI gesteuerter Funktionen für Selfservices der Kunden durch AI gesteuerte Chat- und Sprachbots inkl. Erkennung natürlicher Sprache der Kunden.

Für die Vereinfachung der Administration von Callflows wurde der neue drag-and-drop flow control builder vorgestellt. Mit diesem können Callflows (bzw. Interaktionsflows) einfach erstellt und verändert werden.

Fully customizable cloud contact center platform
Bildquelle: Cisco

Weitere interessante Möglichkeiten bieten die Module Cisco Webex Experience Management für das Monitoring und zur Verbesserung der Customer Experience sowie Webex Workforce Optimization für das Workforce Management der Agenten.

Integrationen in Geschäftsanwendungen wie Salesforce, Microsoft Dynamics und Zendesk sind vorhanden zur Integration in vorhandenen Anwendungen.

Finden Sie diese Informationen hilfreich? Sind Sie anderer Meinung? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie eine Beratung? Gerne dürfen Sie mir schreiben.